Eventing Plus
by Suzanne Bouten
Welkom
Even voorstellen
Für meine Deutsche Reiterfreunde
Instructie
Crosstraining
Ruiteropleiding Eventing 2019
Info & aanmelden crosstrainingen
Data crosstrainingen
Crossterreinen
Privé dressuur- & springlessen
Contact
Privacyverklaring
Links
Info über Vielseitigkeitsreiten in die Niederlande
Termine und Info Training
Info über Vielseitigkeitsreiten in die Niederlande
In Holland sind eigenlich schon zimlich viele Vielseitigkeitsturnieren und die Gruppe Vielseitigkeitsreiter ist in den letzten Jahren sehr gewachsen! Die beliebtesten Turnieren sind öfters innerhalb von einige Minuten voll und wir haben leider auch sehr viele Turniere mit Wartelisten. Zeitig nennen ist dann auch sehr wichtig wenn man gerne starten möchtet!

Den grossen Unterschied ist dass wir seperate Klassen haben für Pony's und Pferde. In die Pony-Klassen darf mann bis zum 18. Lebensjahr mitreiten und mit E-pony's (Stockmass 1.47-1.57 m) darf mann auch bei denn Pferden mitreiten.
Noch einen Unterschied ist dass mann sich nicht für seperatie Teile nennen kann. Wir haben nur die Gesammtgruppe mit Platzierungen. Mann kann sich zum beispiel also nicht nur fürs Gelände oder Springen nennen.

Organization

Bei uns ist die
KNHS den grossen ländlichen Reiterverband. Alle offizielle Turniere werden mit einstimmung von der KNHS organisiert. Vielseitigkeit nennen wir Eventing oder SGW. Alle offiziëlle Info über Eventing/SGW findet man hier und die Regeln hier.

Klassen

In Holland kennen wir die folgenden Klasseneinteilung:

   Paarden  Pony's 
 Deutsche Klasse  Umschreibung 
 BB / Impuls         Offiziëlle Trainingsklassen. Kann mit oder ohne Dressur sein. Höhe Springen & Gelände ist meist 60 oder 80 cm.
 B  80/90  80    Kann ohne Dressur sein. Immer mit springen
 L  90  80/90 E 90  Drs, spr & Gelände
 M  100  90 A 100  Drs, spr & Gelände
 Z / CIC*  110  100 L 110  Drs, spr & Gelände. Ist vom niveau gleich an CIC*
         

Nennen

Deutsche Reiter können sich über der FN für Niederländische Turniere nennen. Dass nennen für die Holländische Turniere ist in den letzten Jahre leider etwas stressig geworden da wir mehr Reiter als Startplätze haben, vor allem in den B und L Klassen. Also so schnell wie möglich nennen! Dass Nenngeld für die B bis Z klassen liegt im Moment so zwischen €20,- und € 35,-. Wir kennen nur dass Komplette Paket, also mann macht alles (Drs, Spr und Gelände) und haben ein Endergebniss.

Jedes Land hat seine eigene Weise von nennen. Sie sollten bei der FN informieren wie dass in Deutschland genau geht. Unseren Turnierkalender (Wedstrijdkalender) finden Sie hier. Selektieren Sie dann "Eventing" bei der Disziplin. Sie sehen dann alle Turniere von alle Klassen, also auch von den Internationalen. Dafür ist es besser an der linken Seite die gewünschte Klasse zu selektieren. Unter "Details" finden Sie alle Info über dass Turnier; welke Klassen genau verritten werden, welche Dressurtest mann reiten muss und wieviel dass Nenngeld ist. Auch sehen Sie ab wann Sie nennen können, aber wie gesagt liegt dass auch bei der FN... 
 

Tagesablauf Holländische Vielseitigkeitsturniere

Die meisten Turniere haben eine eigene Website, die finden Sie im Turnierkalender wie hieroben beschrieben. Die Startlisten kann mann meistens so 1 bis 2 Wochen vorher auf die eigene Website oder auf www.Startlijsten.nl finden. Meistens werden auf der Website vom Turnier auch Bilder von den Geländesprünge und die Parkoursskizze hochgeladen. Immer eben gut nachschauen also!

So findet mann die Startlisten auf www.startlijsten.nl: selektieren Sie rechts bei "Plaats" den Ort vom Turnier und bei "Alle disciplines" Eventing und drücken Sie dann auf "zoeken".

 
Auf ein normales Turnier starten meist so 150 bis 200 Kombinationen an einem Tag. Mann muss nach Ankunft immer erst 
Wir reiten wir immer erst die Dressurprüfung. Abhängig von der Organisation und Klasse fangen die erste Dressurgruppen so gegen 8.30/9.30 an. Es ist sehr normal dass wir so 5 bis 7 Dressurringe neben einander haben. Dass ist eins von den Sachen wo die Deutsche Reiter sich meist schon dran gewöhnen müssen. Die Dressurprüfungen finden Sie hier: klicken Sie dann auf "Dressuurproeven" - "Eventing". Ab den 1. März 2016 bekommen wir neue Dressurprüfungen.

Springen dürfen wir in unserem komplettem Gelände Outfit, weil wir immer 20 (bis zu 30) Minuten nach der Springprüfung im Gelände starten müssen und mann zwischendurch keine zeit hat um sich um zu kleiden.

Vor und innerhalb von 10 Minuten nach dem Geländeparcours muss man sein Pferd vom Tierartzt kontrollieren lassen. Wenn mann dass vergisst liegt mann raus!
Wenn die komplette Klasse durch ist folgt die Siegerehrung. Wann die genau Stattfindet kann man nachfragen beim Sekretariaat.

Wichtige Tips

Wenn Sie in Holland auf ein Vielseitigkeitsturnier starten müssen Sie unbedingt eine Rückennummernhalter haben! Diese sind zum Beispiel bei The Eventing Shop erhältlich, diesen Schop finden Sie oft auch zur Stelle bei den Turnieren. Sie können den Nummerhalter öfters benutzen und die Preise fangen an bei €15,-. Dass Blatt mit der Nummer (Ihre startnummer) bekommen Sie beim Sekretariaat, also nach Annkunft immer erst eben kurz melden beim Sekretariat! Da bekommt mann normal auch die Startlisten und Gelände Skizze von jeder Klasse. Dass Blatt mit der Nummer können Sie einfach in den Nummernhalter einschieben.

Im Dressurtest darf mann meistens auch mit Kopfnummern starten, dass ist aber nicht auf jedes Turnier erlaubt! Also immer eben gut vorher beim Sekretariaat informieren.

Vielseitigkeitsturniere in Limburg

Wir haben hier in Limburg einige tolle Vielseitigkeitsturniere:

  • Erste WE + 2 wochen später in Mai SGW De Peelbergen Kronenberg /Pony's und Pferde B biss einschl. CIC**
  • Pfingsten Eventing Hulsberg Nur Pferde B biss einschl. Z. / nennen ab 7. März - 7.00 Uhr.
  • Erste WE Oktober / SGW Ysselsteyn. Pony's und Pferde B biss einschl. Z 

Noch Fragen?

Schicken Sie mich eine E-Mail oder rufen Sie mich auf die Händy Nr. 0031-653258777.